JuLeiCa goes Europe


FAQ - EU JuLeiCa

Alter:

Jugendliche und junge Erwachsene ab 17 Jahre max. 18 TN/-innen

 

Dauer:

Termin ist in Planung - gesamt 64 Stunden (ohne Erste Hilfe)

 

Kosten: € 120,00 inkl. Übernachtung

 

Seminarorte:

CVJM Lübeck e. V. Große Petersgrube 11

CVJM Gästehaus in Klein Grönau

 

Projektpartner:

Lübecker Jugendring e.V.

Sportjugend Lübeck e.V.


Projektidee

Das Projekt bzw. der Kurs verbindet die Inhalte der Ausbildung zum/ zur Jugendgruppenleiter/-in (JuLeiCa) mit Themen aus den Bereichen internationale Jugendarbeit und interkulturelle Lernprozesse. Die Teilnehmer/-innen absolvieren:

-          einen Grundkurs JuLeiCa

-          eine Ausbildung in Erster Hilfe (bei einem entsprechenden Träger)

-          einen Aufbaukurs Europa

-          einen praktischen Einsatz je nach Interessenlage und Schwerpunkt.

Ziele sind eine individuelle Qualifizierung der Teilnehmenden z. B. Handlungskompetenzen für die Arbeit mit interkulturellen Gruppen zu erlernen, aber auch internationale Jugendarbeit & Begegnungen in Gang zusetzen.

 

Neben der Qualifikation zum/r Jugendgruppenleiter/-in erhalten die Teilnehmer/-innen ein Zertifikat, in dem die Inhalte des Aufbaukurses Europa (interkulturelle Kompetenz und internationale Jugendarbeit) aufgeführt sind, und als Zeugnisbeiblatt bzw. für Bewerbungen (Auslandspraktika etc.) verwendet werden kann.


Praktischer Einsatz

Die Ausbildung EU-JuLeiCa beinhaltet neben dem Grundkurs JuLeiCa und dem Aufbaukurs Europa zwei praktische Ausbildungsinhalte. Zum einen die Ausbildung in Erster Hilfe bei einem anerkannten Träger, zum anderen einen praktischen Einsatz im Rahmen einer internationalen Maßnahme. Dies kann eine internationale Jugendbegegnung sein, aber auch ein internationales Projekt im Rahmen Europa ist möglich.

 

Neben eigenen Auslandsprojekten des CVJM Lübeck ist es auch denkbar an Projekten unserer Kooperationspartner (Lübecker Jugendring e. V. & Sportjugend Lübeck e. V.) in den Bereichen politische Bildung oder im Sport- und Vereinswesen praktisch tätig zu werden. Eine bereits geplante Maßnahme im Herbst 2012 (polnisch-deutsche Jugendbegegnung) kann praktischer Einsatzort sein, aber auch eigene Ideen können realisiert werden. Dazu zählen Klassenreisen ins europäische Ausland, Projekt(e)wochen zu interkulturellem Lernen usw.


Organsiation & Anmeldungen

Dipl.-Päd. Kirsten Jarling

CVJM Lübeck e. V.

Große Petergrube 11

23552 Lübeck

 

Tel.: 0451-3999410

jarling(at)cvjm-luebeck.de