Korsika-Freizeit 2018

Live von "der Insel der Schönheit"

Liebe Eltern

der Korsika-Teilnehmer/-innen 2018!

 

Hier finden Sie demnächst die neusten News live von der Insel! Planmäßig werden wir am 30.07.2018 gegen 14 Uhr unseren Platz einnehmen. Nach den ersten Vorbereitungen versuchen wir uns zum Abend zu melden! Denken Sie daran: nichts hören heißt... allen geht es gut!

 

Bis bald,

Ihre Kirsten Jarling samt Team.

Inselinsta Update:

Hier sind wir nun live von der Insel!

 

Wir sind unglaublich gut durch- und angekommen. Allen geht es gut!

 

Erst einmal vielen Dank für den reibungslosen Ablauf an der MuK und die leckeren Backwaren – es wurde alles wegverschmeckt. Auf der Strecke gab es überhaupt keine Probleme und entgegen aller italienischer Gesetzeslage auch nichts Spektakuläres an der Fähre. Ganz im Gegenteil haben wir in den Fährhäfen ja schon einiges erlebt (alle Busklappen ausräumen, rauf und runter von der Fähre an den unmöglichsten Ein- und Ausgängen…) In diesem Jahr stand morgens um 7.00 Uhr ein weißuniformierter deutschsprachiger Mitarbeiter von Corsica Ferries vor mir und sagte: „Schön, dass sie Corsica Ferries gebucht haben, ich empfehle ihnen mit der Gruppe Deck 6 und über das Ticket bekommen sie ermäßigt Essen in unseren Restaurants.“  Ein Schock! – habe versucht mich wecken zu lassen, war schon wach!

 

Um 14.30 Uhr haben wir hier unseren Platz geentert und mittlerweile sind das Materialzelt sowie Küche und Hühnerstall eingeräumt und fast schon optimiert.

 

Heute, am Dienstag, ist ein ganz normaler Tag im Paradies. Beachen, Fahrräder restaurieren und wunschgemäß knüpfen steht auf dem Programm.

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und melde mich voraussichtlich morgen mit ein paar Eindrücken wieder.

 

Herzliche Grüße,

 

Ihre Kirsten Jarling samt TopTeam 2018.

 

Mittwoch 01.08.2018

Liebe Eltern,

heute ist der 01. August und unsere erste Tour zum Wasserfall. Am gestrigen Tag haben sich ein paar findige Reparaturexperten zusammen gefunden und aus der zwei Jahre alten Fahrradsammlung  11 funktionierende Drahtesel geschaffen – alles bremst und schaltet und für die 5 km wird es locker reichen.

 

Sonst stehen Bogenschießen sowie Steine und Strandgut kreativ verbasteln auf dem Vormittagsprogramm.  Über Mittag wird es wirklich sehr warm, so dass sich die meisten am Strand vergnügen werden.

 

Wir haben uns mittlerweile gut eingelebt und auch die Infrastruktur steht – es gab eine pünktliche Lebensmittellieferung, der Strand ist annektiert und die Ausflugstouren sind geplant. Qua Abstimmung der Kids geht es auch in diesem Jahr zum südlichsten Punkt der Insel nach Bonifacio – morgen startet die erste Truppe.

 

Kurzum: hier läuft alles wie am Schnürchen und einmal schnell auf Holz geklopft – alle gesund, alle fröhlich, wenig Aufregung…

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommertag und grüße herzlich in den Norden!

Ihre Kirsten Jarling.

 

P. S. zu heute Abend werde ich ein paar Bilder bereit haben…

 

Liebe Eltern!

 

Heute ist bereits Donnerstag, der 02. August 2018 und unser erster Geburtstagstag. Dies bedeutet, dass die erste Glüxrakete am Strand gezündet wird und Geschenke gibt es auch noch. Die erste Truppe ist gerade (es ist 20.30 Uhr) saumüde, trotzdem glücklich aus Bonifacio zurück gekommen und hier startet der ganz normale Abendwahnsinn.

 

 

Sonst gibt es wenig Spektakuläres bei dieser pflegeleichten Gruppe  …zwei drei Fußmaleure durch Schuhwerk und/ oder Bewegungslegasthenie, sonst ist alles gesund … da freut sich der Mensch!

 

Morgen gibt es die zweite Stadttour, der Rest der Truppe wird bei 40° am Strand ölen. Vormittags geht programmtechnisch noch etwas (Bogenschießen, Filzen, Dart am heutigen Tag), nachmittags ist es wirklich nur im Meer auszuhalten.

 

 

Hier noch ein paar Bilder und viele Grüße aus dem Süden,

 

Ihre Kirsten Jarling samt Team.

 

06. August 2018, 8.47 Uhr

Liebe Eltern,

 

ich wünsche Ihnen einen guten Morgen am 06. August 2018. Wenn Sie hier nichts lesen, sind wir im Freizeitstress, also unterwegs oder strak beschäftigt. Hier nun ein Update:

 

Am Freitag und gestern waren wir jeweils in Bonifacio. Dies bedeutet jeweils einen langen Tag mit Frühstück und Lunchpaket ca. 2 Stunden zum Südzipfel der Insel fahren, dann die Bootstourunternehmer zu einem Sonderpreis nötigen und eine gute Stunde an der Steilküste entlang shippern. Auch in diesem Jahr konnten wir in die „Drachenhöhle“ fahren – hier sieht man in der Höhlendecke den Korsikaumriss (zugegeben mit etwas Phantasie).

 

Am Samstag war die zweite Gruppe beim Wasserfall. Auch hier fahren wir mittlerweile mit unseren Kleinbussen, da erstens die Fahrräder Luft verlieren und es zweitens über Mittag fast 40° wird. Abends ist es gut auszuhalten – Samstag war Casinoabend, gestern Kino. Kurzum: hier läuft alles nach wie vor ohne Probleme.

 

Heute ist bereits Bergfest und ein ganz normaler Tag im Paradies. Um 9.00 ist bei uns Frühstückszeit, dann gibt es Beachen, Bogenschießen, Basteln…und am Nachmittag fährt wieder eine Gruppe zum Wasserfall. Heute Abend gibt es Hot Dogs am Strand (dieses Gelage ist -wie bei IKEA- eine Riesensauerei) und später Tanz und Musik am Mittelmeer, samt Photobox und Feuerwerk (zwei Glüxraketen sind noch offen).

 

Dann haben wir noch eine gute Woche auf der Insel der Schönheit, sowohl zeitlich als auch inhaltlich gesehen: heute ist nämlich mein Glüxtag: beide Nachbargruppen sind aus Niedersachsen und reisen heute ab! Das bringt uns lärm-, müll- und hygienetechnisch ganz weit nach vorne.

 

Morgen, am Dienstag bieten wir die erste Tour zum Y-Baum an. Hier begleite ich alle drei Touren und melde mich demnach am 08.08. im Laufe des Vormittages wieder.

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche, genießen Sie die Zeit in Freiheit!

 

Herzliche Grüße, Ihre Kirsten Jarling.

 

 

 

Liebe Eltern,

 

viele Grüße von der Insel am 08.08.2018, 9.10 Uhr.

 

Wir haben am gestrigen Tag die erste Y-Baum-Tour absolviert. Alle sind heil geblieben, haben heute allerdings Muskelkater. Um zum Y-Baum zu gelangen, fahren wir von unserem Platz  eine gute Stunde bergaufwärts ins Landesinnere. Der Y-Baum steht unterhalb von Ghisoni oberhalb des Flusses Fium Orbu, ist rattigkalt und bildet natürliche Wasserbecken und Wasserrutschen aus. Die Brücke am Fluss wurde im letzten Jahr entfernt, so dass wir per Menschenkette übergesetzt haben – hat alles wunderbar geklappt (fast alle Jungs sind in dieser ersten Tour dabei gewesen). Je nach Wasserstand wäre es möglich zwischen 6 und 15 Metern sicher zu springen.  Ich schätze, dass unsere Sprungstelle bei 8 Metern liegt. Kommt auch nicht darauf an, die Kids hatten Spaß. Mit 15 von 27 haben wir noch eine Abenteuertour durch die Becken gemacht.

 

Mindestens einmal im Leben sollte man an diesem Ort gewesen sein (hier sind sich alle einig) und für mich ist dies der Hauptgrund überhaupt das Gesamtreiseziel zu wählen - die Landschaft ist atemberaubend, hier hat „Gott seinen Fuß auf die Erde gesetzt“.

 

Am morgigen Tag fahren wir mit den Mädels, die letzte Tour wird dann planmäßig am Freitag sein.

 

So, was passiert denn heute noch? Gleich nach dem Frühstück ist der zweite internationale Aufräumtag, dann geht die Strandwache an den Start. Hier ist im Moment wenig Betrieb, da die meisten im Vormittagsbereich an den Workshops teilnehmen. Heute werden im Kreativteil  Monster genäht und Grätenfische aus Strandgut gefertigt, die Sportcrew macht Bogenschießen und Fitnesstraining. Zu diesem Workshop werde ich ständig eingeladen, leider habe ich auch diesmal überhaupt keine Zeit – keine Ahnung, wie man bei 40° laufen und pumpen kann, scheint auch am Alter zu liegen…

 

Soweit die Neuigkeiten aus dem Paradies. Ich wünsche Ihnen einen schönen Mittwoch und stolpere mal in Richtung Küche – die habe ich heute gewonnen, da unser Küchenchef aus vereinsorganisatorischen Gründen heute bereits Richtung Lübeck aufgebrochen ist : (

 

Herzliche Grüße,

 

Ihre Kirsten Jarling.

 

P. S. Da ich ahne, wie glücklich einige über 8 Meter sind, werde ich mich morgen Abend nach dem Ausflug (allerdings sehr spät) melden und vor allem vermelden, dass alles wunderbar ist.

 

Teilnehmer-Eintrag vom 09.08.2018

Liebe Eltern,

 

viele Grüße von der Insel am 09.08.2018, 19.32 Uhr.

 

Am gestrigen Tag fand neben der letzten Wasserfall-Tour und weiteren Workshops (Monster nähen, Fischdööödeln, Fitness und Bogenschießen) das abendliche Robin Hood/Pocahontas-Turnier statt. Unsere siegessichere Kirsten landete entgegen aller Erwartungen leider nur auf dem dritten Platz. Laut ihren Aussagen ist dies aber nur auf einen Auswertungsfehler zurückzuführen. Letzten Endes hatten wir aber alle sehr viel Spaß und niemand musste Erfahrungen mit Schussverletzungen machen.

 

Heute haben wir die zweite Y-Baum-Tour absolviert. Zum Glück sind wieder alle - zwar erschöpft - aber ohne einen Kratzer im Camp angekommen und haben das typisch deutsche Abendessen „Würstchen mit Kartoffelsalat“ genossen.

 

Im Camp fanden heute zwei nervenaufreibende Turniere im Tischtennis und im Tischkickern statt. Neben ein paar verbalen Ausfällen verliefen diese aber ganz friedlich. Aufgrund der geringen Anzahl an Kindern und Betreuern war der restliche Tag vergleichsweise ruhig.

 

Morgen findet die letzte Y-Baum-Tour für die „kleineren“ Kinder statt. Damit haben wir dann auch erst einmal genug Treibstoff für den Personentransport verschwendet und verbringen die letzten Tage ganz entspannt in der Nähe des Camps.

 

Herzliche Grüße,

 

Bengt Wegner und Niklas Meyer stellv. für Kirsten Jarling

 

Freitag, 10.08.2018

Liebe Eltern!

 

Hier ist sie wieder – ihre Reiseleitung. Gestern Abend nach der Y-Baum-Tour mit den Mädels (welche übrigens ganz großartig war) hatte der Rest des TopTeams 2018 einen freien Abend beim „Cesar“ und ich habe mit den Teilnehmer/-innen den Abend allein bestritten bzw. habe ich einfach alles abgegeben und siehe da – alles läuft wunderbarerweise wie von allein. Eine gute Möglichkeit für mich mein Team 2019 zu casten und die letzten Tage zu planen.

 

Folgendes steht noch auf dem Programm: heute sind die letzten 18 beim Y-Baum, morgen am Samstag wollen wir die Kids nach Moriani Plage shutteln und am Sonntag ist bereits Vize-Packtag samt Party. Dies ist auf jeden Fall Plan A, allerdings sagen hier mein Wetterfrosch und das Internetz Regen voraus…

 

Kurzum: ich melde mich einfach mit dem aktuellen Stand bei Ihnen.

 

Soweit ein schönes Wochenende,

 

Ihre Kirsten Jarling.

 

Samstag, 11.08.2018 um 20.35 Uhr

Liebe Eltern, 

gestern war die letzte Y-Baum-Tour mit dem Rest der Gang. Die Kids hatten einen echt schönen Tag, bestes Wetter, fast alle gesprungen, keine Klagen. Hier unten hat es sintflutartig geregnet, allerdings sind wir dem großen Unwetter entgangen. Notfallprogramm war ein Kinoabend mit HerzSchmerzGedödel - das hat uns parshipmäßig weit nach vorne gebracht - und erst am heutigen Abend wird am Strand geschlafen. Es gibt Musik, Knicklichter, Sternschnuppenabend und ein Teleskop ist aufgebaut - alles lässt sich gut an.

Nebenbei haben wir heute schon ein wenig gepackt und aufgeräumt, da wir einen Teil des Zeltcamps abbauen und uns die nächste Gruppe nahtlos ablöst, aber alles im Rahmen. 

Morgen, am Tag des Herren, ist ein ganz normaler Tag im Paradies - Beachen und Bräunen samt Schnorchelausflug sind gelant. Etwas weiter draußen gibt es ein Seegrasfeld, einen Rochen, einen Seestern, Fische und ein U-Boot. ich versuche dem Unterwasserkollegen noch ein paar Bilder aus dem Kreuz zu leiern und habe dann morgen ein paar Eindrücke.

 

Sonst sind alle soweit gesund und nach wie vor sind die meisten Kids sehr hilfsbereit und fleißig. Wir haben in diesem Jahr den Versuch gemacht mehr Verantwortung und Entscheidungen abzugeben und ich finde, dass dies sehr gut läuft. Das möchte ich im nächsten Jahr weiter ausbauen, das lohnt sich.

So könnten wir, ihr Einverständnis vorausgesetzt, gerne noch ein...zwei... Wochen bleiben...

 

Ich wünsche Ihnen einen ganz schönen Abend und teile morgen Bilder,

Ihre Kirsten Jarling.

 

Liebe Eltern,

hier läuft gerade die Abschlussparty - es wird gesungen. Mal sehen, wie lange sich unsere Nachbarn in Gelassenheit und Demut üben können.

Die letzte Nacht haben die Kids am Strand genächtigt und heute war ein ganz normaler Tag im Paradies mit viel Trubel am Strand. Die Schnorchelausflüge sind wirklich klasse - raus bis zur Seegraswiese, dann kommt der Marianengraben samt U-Boot und weiter muss man geduldig schauen, wer sich gerade zeigt.

 

Morgen ist Abreisetag. Folgendes ist Plan A: um 16.00 Uhr löst uns die nächste Gruppe ab und wir werden -wieder mit Nieporte- um 17.00 Uhr den Platz verlassen. Montags ist Hauptreisetag auf der Insel, wir rechnen mit der spätesten Ankunft im Fährhafen Bastia um 18.30 Uhr. Um 20.00 legt die Fähre ab und wir sind am nächsten Tag (am Dienstag) um 6.00 Uhr morgens in Savona. Ab da schauen wir mal, wie wir voran kommen. Rechnen sie ca. 0.00 Uhr mit uns in der Nacht auf den Mitwoch.

 

Dann sehen wir uns an der MuK - erwarten sie nicht zuviel, wir haben dann 30 Stunden oder länger auf der Uhr. Bitte bringen sie für die Kids etwas zu Trinken und einen Snack mit. Bitte denken sie daran bei mir alle Unterlagen abzuholen.

 

Wir sehen uns dann unbedingt länger am 23.08.2018, ab 19.00 Uhr im CVJM zur Photoshow, samt Resten und Rücksprachen/ -meldungen. Sie sind herzlich eingeladen und ich würde mich sehr freuen, wenn Sie dabei sind, auch geht es um die Planungen 2019.

 

Soweit wünsche ich Ihnen einen schönen Abend und gehe vorerst vom Netz. Ich melde mich dann auf dem Festland wieder und dann mit dem jeweils aktuellen Stand.

 

Genießen sie ihre letzten Tage in Freiheit,

Ihre Kirsten Jarling samt Team.

 

Stand der Heimfahrt: Dienstag 14.08.2018 - 13.30

Liebe Eltern,

gestern am Montag sind wir richtig gut in den Tag gekommen. Frühstück, Abbau, Aufräumen... und dann tat sich der Himmel auf und hat uns nass geregnet. Vollständig! So wurde aus dem Abschlussbaden ein Abschlussduschen. Zur Fähre sind wir sehr pünktlich gewesen und die Nacht war ganz romantisch an Deck.

Wir sind nun kurz vor der Grenze und nach meiner Rechnung sehen wir uns zwischen 0.00 und 1.00 Uhr planmäßig an der MuK. Heute Nachmittag gebe ich nochmal einen Stand durch.

Viele Grüße,

Ihre Kirsten Jarling.

18:44 Uhr

Wir kommen gut voran und machen ab jetzt keine langen Pausen mehr. Ich denke wir liegen bei 1.30 Uhr.

Bitte denken Sie an die Unterlagen. Bis später,

Ihre Kirsten Jarling.

22:30 Uhr

Guten Abend! Es wird bei halb 2 bleiben! Bis später!